Frank Jankowski während eines von mindestens drei Kahlschnitten von hinten

Top 10 Filme

Die besten Kinofilme aller (meiner) Zeiten

Als ich anfing, eine Liste meiner Lieblingsfilme zu führen, wurde mir schnell klar, wie schwierig es ist, sich auf ein paar wenige zu kaprizieren. Schon bei den Top 30 fallen Quoten-Erwägungen ins Gewicht. Ein Problem besteht auch in der permanenten Einordnung aktueller Filme, sowie in der Neubewertung älterer Filme, die man mitunter gar nicht mehr so gut findet (wie noch vor 20 oder 30 Jahren). Deshalb müssen mehrere Listen her.


Stand: Juni 2020
Dieser Beitrag ist übrigens meiner Zahnärztin, Anke Czarnietzki-Hug, gewidmet,
die mich bei der letzten Behandlung mit ihrem überraschend profunden Filmwissen unterhielt. 😉


Top-1 Top-6 Top-30 Serien Top-111 Top-555
Top-2019/20 Natur Watchlist

Auch das Kategorisieren nach Genres wirft Probleme auf. Meine Lieblingsgenres sind Satiren, SF, Komödien, Mafia-/Kartell-/Gangsterfilme, Polit-/Spionagethriller, Animationsfilme (sofern man das überhaupt als Genre bezeichnen kann), Western, Psychothriller, Buddy-Movies und (Anti-)Kriegsfilme (ohne Wuxia). Ich mag auch Roadmovies, Kostümfilme, authentische Sportfilme, Musik- und Tanzfilme (aber ohne die Superstar-Biopics), Endzeitfilme und Filme, in denen Menschen sich in widriger Natur behaupten müssen. Aber eigentlich gibt es in jedem Genre großartige Kunstwerke – abgesehen von Pornos und Splatterfilmen vielleicht (nicht zufällig auch „Torture Porn“ genannt). „Wild Wild West“ vereint bspw. gleich mindestens fünf meiner Lieblingsgenres (siehe unten: IMDb). Dieses wundervolle Barry Sonnenfeld-Kunstwerk wird auch zur Gattung des „Steampunks“ bzw. des Retro-Futurismus‘ gerechnet, was die Kompliziertheit von Gattungszuordnungen verdeutlicht. –
Und: obwohl es geradezu atemberaubende Tierdokumentationen gibt (die es trotz enormen Technikaufwands nur selten ins Kino schaffen), lasse ich dieses Genre hier zunächst einmal (seufzend) außer Acht, baue jedoch ganz unten eine Sammlung von Naturfilmen auf, die mich besonders beeindrucken.

If I must make a list of the Ten Greatest Films of All Time, my first vow is to make the list for myself, not for anybody else. I am sure that Eisenstein’s „The Battleship Potemkin“ is a great film, but it’s not going on my list simply so I can impress people. Nor will I avoid „Casablanca“ simply because it’s so popular: I love it all the same.

Roger Ebert

Mit einem netten kleinen Algorithmus könnte man aus den unten erstellten Listen meine statistischen Lieblings-Filmemacher herausfiltern – aber sind das auch die Besten meines etwa 44-jährigen Nachkriegs-Kinogeschmacks? Kubrick, Louis Malle, Tarantino, die Coen-Brüder, Oliver Stone, Coppola, Billy Wilder, Scorsese, Robert Altman und Ridley Scott gehören wohl zu den Top 10 (wobei die letzten drei im Gegensatz zu den anderen keine Drehbücher schrieben). Müssten Hitchcock, Fellini und Spielberg nicht eigentlich ebenfalls da rein?… Multitalente wie Chaplin, Allen, Pollack, Bogdanovich, Cassavetes, Eastwood, Ben Affleck etc. nehmen gewiss eine gewisse Sonderstellung ein… Der als Michail Igor Peschkowsky 1931 in Berlin geborene Mike Nichols gehörte mal zu meinen Top 10 (DREI Filme unter den Top 111!), und Jarmusch, Antonioni und Truffaut zu den Top 20… Aber der Platz in diesen Ranglisten wird natürlich immer knapper… – Ang Lee, Michael Mann, Luc Besson und Bob Fosse zählen sicherlich zu meinen Top 30, wo natürlich auch Visconti, Tony Scott, Bertolucci, Polanski, Helmut Käutner, Kurosawa und Danny Boyle nicht fehlen dürfen. John Boorman gehört, wie Peter Jackson, Peter Weir, Tarkovski, Almodóvar, James Cameron, Brian De Palma, Tim Burton, Alan Parker, François Ozon und Guy Ritchie (der sich auf ein Genre festzulegen scheint), sicherlich zu den Top 60. Bei Lynch bin ich mir nicht sicher, ebenso, wie bei Steven Soderbergh, Gore Verbinski, Peckinpah, Andreas Dresen, David Ayer und Rob Reiner… Und was ist mit Brad und Wes Anderson? – Auch die Jüngeren mischen da eigentlich schon kräftig mit: Giorgos Lanthimos, Winding Refn, Denis Villeneuve, Paolo Sorrentino und Antoine Fuqua – als einziger (und damit quasi Quoten-) Dunkelhäutiger (da ich mich nicht durchringen konnte, Spike Lee mit aufzuführen)… Apropos Quoten: Zwei große Filmemacherinnen sind zweifellos Kathryn Bigelow und Jane Campion, auch ohne Quote! Aber da wir schon mal bei den Quoten sind: Fatih Akin als Jungscher und Deutscher und Türke? Unerwähnt bleiben können eigentlich auch „unsere“ beiden Michaels nicht, die gegensätzlicher kaum sein könnten: Haneke und Herbig (der auch zu den Multitalenten zählt). Und schließlich wäre es als Deutscher irgendwie schäbig, Dietl, Tykwer und Wenders ungenannt zu lassen… Lars Trier, Du halbdeutscher Aristokratentiteldieb und Dogma-Manifest-Verräter, kommst hier nicht rein, ätsch!

Wenn oben von „Filmemachern“ die Rede war, sind eigentlich Regisseure gemeint. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich mit Drehbuchautoren noch nicht beschäftigt habe, was u.a. daran liegen mag, dass die bekannten Autoren meist auch gute Regisseure (geworden) sind. Hier ein paar Namen von schreibenden Kinogroßmeistern, die als Regisseure noch nicht so prominent sind: Charlie Kaufman, David Mamet, Aaron Sorkin, David Rayfiel, David Koepp (der einzige gute Film, bei dem er auch Regie führte, war „Mortecai“). Paul Schrader schuf auch eine Reihe guter Filme als Regisseur, machte allerdings nie beides zusammen (!) …

Lucille (CARLA GUGINO) und Marv (MICKEY ROURKE)

Welchen Anteil haben die Schauspieler an den jeweiligen Meisterwerken? Über diese Frage kann man sicherlich hitzig und lange diskutieren. Zu meinen Top 30-Favoriten gehören Susan Sarandon, Steve McQueen, Mads Mikkelsen, Catherine Deneuve, Daniel Day-Lewis, Sean Penn, Gene Hackman, John Malkovich, Cate Blanchett, Steve Buscemi, George Clooney, Isabelle Huppert, Viggo Mortensen, James Caan, Paul Newman, Jessica Chastain, Willem Dafoe, Gwyneth Paltrow, Harvey Keitel, Jean Dujardin, Kevin Costner, Marion Cotillard, Will Smith, Brendan Gleeson, Noomi Rapace, Philippe Noiret, Robert De Niro, Wesley Snipes… Zu den Top 70: Gerard Butler, Eva Mendes, Denzel Washington, Helen Mirren, Richy Müller, Tom Berenger, Romy Schneider, Michel Piccoli, Jean-Louis Trintignant, Charlotte Rampling, Philip Seymour Hoffman, Claire Danes, John Turturro, Moritz Bleibtreu, Matthias Schoenaerts, Tom Hardy, Cybill Shepherd, Stellan Skarsgård, Benicio del Toro, Michelle Pfeiffer, Ulrich Tukur, Russell Crowe, Keith Carradine, Patrick Wilson, Jeremy Renner, Ewan McGregor, Keanu Reeves, Will Smith, Clive Owen, Nikolaj Coster-Waldau, Kristin Scott Thomas, Martina Gedeck…
Mein Hauptkriterium: Sympathie (weshalb Leute wie Duvall, Depp, Hopkins, Nicholson, Pacino, Kingsley, Douglas (beide), Jeff Bridges, Ford, Hanks, Neeson, Quaid, Waltz, Stone, Spacey, Stiller, Foster, Cruise, Pitt, McConaughey, Wahlberg, Harrelson, Farrell, Bardem, Kidman, Carrey, Dean, Stewart, Monroe, Lemmon, Matthau, Gere, Willis, Damon, Johansson, DiCaprio, Gosling u.v.a. hier nicht auftauchen). Wen ich überhaupt nicht mag: Rutger Hauer, Shirley MacLaine, Eddie Murphy, Kurt Russell, Klaus Maria Brandauer, Judi Dench, Angelina Jolie, Nick Nolte, Uwe Ochsenknecht, Matthias Schweighöfer und (noch schlimmer) Coppolas Neffen Nicolas Cage. Am allerschlimmsten: Otto Sanders Stiefsohn Becker. Und, wie gesagt: manche Cineasten halten viele davon ohnehin für ziemlich austauschbar – und das Schauspielhandwerk an sich überdies für einen Beruf, der in puncto originär künstlerisch-schöpferischer Kreativität deutlich hinter den Berufen des Autors, Komponisten und Regisseurs zurück bleibt, weil ein Darsteller (wie auch ein Sänger, Instrumentalist oder Kameramann) das vorhandene, eigentliche, originäre Werk ja „lediglich“ interpretiert…

Was die Herkunftsländer anbelangt, würde ich mich aus dem Bauch heraus auf die folgende Reihenfolge festlegen: USA – lange nichts – Großbritannien, Frankreich, Italien lange nichts Australien – lange nichts – China, Spanien, Kanada – lange nichts – Neuseeland, Deutschland, Russland, Dänemark, Japan, Argentinien – (Bollywood ist so gar nicht mein Ding!)…

Was ist mit Serien? Extra-Liste? Ja.

Listen Anderer

Übrigens: die Internet Movie Database (IMDb) verzeichnete 2019 über 6,5 Millionen Filme. Hier findet man deren Liste der 250 besten Filme nach „User Ratings“ sortiert. Auch andere Auswahlkriterien sind möglich: „Runtime“ etwa, oder „Popularity“. Und man kann sich die Best-of-Listen auch mit gemischten Genres anzeigen lassen, was sogar recht gut funktioniert: Gibt man bspw. die fünf Gattungen Western, SF, Abenteuer, Komödie und Action ein, erhält man tatsächlich Wild Wild West.
Eine weitere beeindruckende Langliste liefert der große US-Filmkritiker Roger Ebert – beeindruckend, weil wir erstaunlich wenige Übereinstimmungen haben 😉 – aber auch wegen der vielen schönen Filmplakate und der Masse an gut geschriebenen Rezensionen dahinter. Von ihm gibt es viele Listen. Hier eine Shortlist.


Top 1

Butch Cassidy and the Sundance Kid – Zwei Banditen (George Roy Hill, 1969)

Top 6

All that Jazz (Bob Fosse)
Butch Cassidy and the Sundance Kid (George Roy Hill)
Gefährliche Liebschaften (Stephen Frears)
Pulp Fiction (Quentin Tarantino)
Taxi Driver (Martin Scorsese)
The Thief – Der Einzelgänger (Michael Mann)

Top 30+

(Das + bedeutet: hier sind die sieben ersten nicht genannt.)

Angel-A (Besson)
Apocalypse now
Being John Malkovich
Brügge… (in Bruges)
Burn After Reading
Casino
Departed
Der letzte Tango in Paris
Der Pate (I und II)
Die Hexen von Eastwick
Die Reifeprüfung
Erbarmungslos
Fame
Fargo
Fight Club
Heat
Jackie Brown
Kill Bill (I und II)
Lebe lieber ungewöhnlich
Marathon Man
Piano
Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins
Shining
Sin City
Snatch
The Big Lebowski
The Deer Hunter (Die durch die Hölle gehen)
Todesstille
Wenn die Gondeln Trauer tragen (Don’t look now)
Zero Dark Thirty

Romy Schneider, tragische Schönheit

Serien

Breaking Bad
The Sopranos
… großer Abstand …
House of Cards
Fargo
Better Call Saul
… großer Abstand …
Kir Royal (Dietl)
The Spy (Miniserie: 6 Folgen)
Californication (nur die erste Staffel)
Fleabag
Ratched (zunächst einmal nur der Pilot)
… großer Abstand …
Twin Peaks
Deutschland 83 (und 86)
Starsky & Hutch
Stromberg
Scrubs
jercs. (Christian Ulmen) (nur die erste Staffel, dann nerven die vielen Fäkalien)
Messiah (Miniserie: 10 Folgen)
Ozark
Big bang Theorie (nur die ersten Staffeln)


Top 111

All that Jazz
American Beauty
American Gangster
American Psycho
American Sniper
An jedem verdammten Sonntag
Angel-A (Besson)
Apocalypse now (Redux Version)
Argo (Teheran-Geiseln)
Atlantic City, USA
Auge um Auge (2013, Christian Bale)
Beeing John Malkovich
Begierde (1983, the hunger)
Besser geht’s nicht
Blow Up
Blues brothers
Brügge… (in Bruges)
Burn After Reading
Butterfly Effect
Casino
Catch 22
Chocolat
City of God
Clockwork Orange
Crazy, Stupid, Love
Das Leben ist schön
Dead calm
Departed
Der Eissturm
Der Geschmack von Rost und Knochen
Der große Diktator
Der letzte Tango in Paris
Der mit dem Wolf tanzt
Der Pate (I und II)
Der Saustall (1981)
Die Hexen von Eastwick
Die Kunst des toten Mannes
Die Nacht hat viele Augen
Die Reifeprüfung
Die Unglaublichen (Animation)
Django Unchained
Dr. Seltsam… (Dr. Strangelove…)
Dogma
Down by law
Dracula (Coppola)
Drive (Nicolas Winding Refn)
Ein Himmel voller Diamanten / Небо в алмазах (Василий Пичул – Vassilij Pitschul)
Erbarmungslos
Ewige Jugend (Sorrentino)
Fack ju Göhte
Fahrstuhl zum Schafott (1958)
Fame
Fargo
Fight Club
French Connection
Funny Bones – Tödliche Scherze
Gesetz der Rache (G. Butler, Fox)
Getaway (1972 McQueen)
Gladiator
Gloria (Cassavetes)

Good Will Hunting
Green Book
Hautnah – Closer (Law, Portman, Owen)
Heat
Ich – Einfach unverbesserlich (Animation)
Inglourious Basterds
Jackie Brown
Kids (Chloë Sevigny)
Kill Bill (I und II)
Klaus (2D- und 3D-Animationsfilm)
Kung Fu Hustle (Stephen Chow) (Martial Arts-Quote!)
Lebe lieber ungewöhnlich
Lissi und der wilde Kaiser (Animation)
M.A.S.H. (Film)
Magnolia
Manche mögen’s heiß
Marathon Man
Match Point
Meine Braut, ihr Vater und ich (Meet the Parents)
Men in Black (I und II)
No Country for Old Men
Phase 4 (SF)
Piano
Rango (Animation)
Reine Nervensache
Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins
Running Scared (2006)
Schtonk (Deutsch!)
Shining
Sicario (nur 2015)
Simone (S1m0ne)
Sin City
Smokin‘ Aces
Snatch
Spiel mir das Lied vom Tod
Syriana (Gaghan)
Taxi Driver
The Big Lebowski
The Deer Hunter
The Favourite (2018, Lanthimos)
The Guard – Ein Ire sieht schwarz
The Place Beyond the Pines
The Player (Altman)
The Thief (Der Einzelgänger)
Titanic
Todesstille
Traffic – Macht des Kartells (Gaghan/Soderbergh)
True Romance
Truman Show
Up in the Air (Reitman)
Valmont
Verrückt nach Mary
Wenn die Gondeln Trauer tragen
White men can’t jump
Wild at Heart
Willkommen Mr. Chance (Being there)
Zero Dark Thirty
Zoomania (Zootopia)


Top 555

10, die Traumfrau
12 Monkeys
1492 – Die Eroberung des Paradieses
1900
21 Gramm
300
8 Frauen
A Beautiful Mind
A Most Violent Year
Abbitte (Atonement)
Ace in the Hole (Reporter des Satans)
Alien (1979)
All that Jazz
Alles steht Kopf – Inside out (Animatio)
All Is Lost
Allied – Vertraute Fremde (Pitt, Cotillard)
Amadeus
American Beauty
American Gangster
American History X
American Hustle
American Sniper
An jedem verdammten Sonntag (Oliver Stone)
Angel-A
Apocalypse now
Apollo 13 (T. Hanks)
Argo (Teheran-Geiseln)
Aristocats (Animation, 1970)
Atlantic City, USA
Auf der Jagd (Jones/Snipes
Auf Messers Schneide – Rivalen am Abgrund
Auge um Auge (2013, Christian Bale)
Ausnahmezustand
Außer Atem (Godard)
Avatar
Babel
Bad Lieutenant (Ferrara/Keitel)
Bagdad Café (Out of Rosenheim)
Ballon (Herbig)
Barbara
Barry Lyndon
Beeing John Malkovich
Begierde (the hunger)
Beim Sterben ist jeder der Erste – Deliverance (Boorman)
Belle de Jour (Deneuve)
Ben Hur (1959)
Bernie (Richard Linklater)
Besser geht’s nicht
Betty Blue
Black Hawk Down
Blade Runner
Blood Diamond
Blow
Blow Up
Blues brothers
Brazil
Breaking Bad
Brick
Bridge of Spies
Broken Flowers
Brother (Kitano)
Brubaker
Bruce Almighty
Brügge (In Bruges)
Bube, Dame, König, grAS
Bullitt (McQueen)
Burn After Reading
Butch Cassidy and the Sundance Kid
Butterfly Effect
Cape Fear
Captain Phillips (Hanks)
Carlito’s Way
Carmen
Casablanca
Casino
Cast Away – Verschollen
Catch 22
Catch Me If You Can
Chariots of Fire
Chicken Run – Hennen rennen
Chinatown
Chocolat
Cinema Paradiso
City of God
Cloud Atlas
Coco – Lebendiger als das Leben (Animation)
Collateral
Colors – Farben der Gewalt
Copkiller
Copykill
Crank
Crazy, Stupid, Love.
Crimson Tide
D’Artagnans Tochter
Das Apartement (Wilder)
Das Boot (Petersen)
Das Dschungelbuch (Animation, 1967)
Das fünfte Element
Das große Fressen
Das große Krabbeln
Das Haus in Montevideo
Das Leben des Brian
Das Leben des David Gale
Das Leben der Anderen
Das Leben ist schön
Das Leben nach dem Tod in Denver
Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Das Schlangenei
Das Schweigen der Lämmer
Das Urteil von Nürnberg
Dave (K. Kline)
Dead calm
Death Watch – Der gekaufte Tod (B. Tavernier mit Romy Schneider/Harvey Keitel)
Delikatessen
Departed
Der ägyptische Spion, der Israel rettete
Der Clou
Der Duft der Frauen (1992)
Der Dummschwätzer
Der Eissturm
Der englische Patient
Der Exorzist
Der Falke und der Schneemann
Der Fan
Der gekaufte Tod
Der Geschmack von Rost und Knochen
Der Gott des Gemetzels
Der große Diktator
Der Himmel kann warten
Der Himmel über Berlin
Die Hüter des Lichts (Animation)
Der Ja-Sager
Der Krieger und die Kaiserin (Tykwer)
Der letzte Mohikaner (Day-Lewis, M.Mann,1992)
Der letzte Tango in Paris
Der Manchurian-Kandidat
Der Mann in der eisernen Maske
Der Mann, der niemals lebte (Body of lies – Politthriller Ridley Scott)
Der Marsianer
Der mit dem Wolf tanzt
Der Pate
Der Pferdeflüsterer
Der Pianist
Der Rosenkrieg
Der Saustall
Der schmale Grat
Der Solist
Der Staatsfeind Nr. 1
Der steinerne Garten
Der Sternwanderer – Stardust (mit Claire Danes)
Der Sturm (Petersen)
Der Tod kennt keine Wiederkehr
Der Tod steht ihr gut
Der Tod und das Mädchen (1994)
Der Untergang
Der Vorleser
Des Teufels General
Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn (Animation)
Die Brücke am Kwai
Die Chaoscamper
Die Dinge des Lebens (Sautet)
Die drei Tage des Condor
Die Duellisten
Die Ehre der Prizzis
Die Ermordung eines chinesischen Buchmachers
Die fabelhafte Welt der Amélie
Die Farbe des Geldes (Fortsetzung von “Haie der Großstadt”)
Die Feuerzangenbowle (1944)
Die Firma
Die Fliege (1958 und 1986)
Die Frauen von Stepford
Die Gärtnerin von Versailles
Die Glücksritter
Die Hexen von Eastwick
Die Hochzeit meines besten Freundes
Die Königin und der Leibarzt
Die Körperfresser kommen
Die Kunst des toten Mannes
Die Mafiosi-Braut
Die Maske (Jim Carrey)
Die Nacht hat viele Augen
Die neun Pforten
Die Reifeprüfung
Die roten Schuhe (Tanz, 1948)
Die sieben Samurai (Kurosawa)
Die Spaziergängerin von Sanssoussi
Die Unbestechlichen
Die Unglaublichen (Animation)
Die Vögel
Die Wutprobe
Die zwölf Geschworenen
Diva (Jean-Jacques Beineix)
Django unchained
Dogma
Don John
Donnie Brasco
Down by law
Dr. Seltsam… (Dr. Strangelove…)
Dracula (Coppola)
Drei Farben-Trilogie: Blau/Weiß/Rot (Kieślowski)
Drive (2011)
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein Fisch namens Wanda
Ein Himmel voller Diamanten / Небо в алмазах (Василий Пичул – Vassilij Pitschul)
Ein Hologramm für den König (Tykwer)
Ein kurzer Film über das Töten (Du sollst nicht töten – Dekalog, fünf)
Ein Leben für ein Leben. Adam Hundesohn.
Ein Offizier und Gentleman
Ein Sommer in New York – The Visitor
Ein unmoralisches Angebot
Eine Frage der Ehre
Eins, zwei, drei
End of Watch
Enemy (2013)
Equus
Erbarmungslos
Erin Brockovich (Soderbergh)
Es geschah am hellichten Tag (Fröbe)
Escobar – Paradise Lost
Excalibur (1981)
Eye in the Sky (2016, Drohne)
Fahrstuhl zum Schafott (1958)
Fair Game (Polit/Penn, Watts)
Falling down
Falsches Spiel mit Roger Rabbit (Animation)
Fame
Fargo
Fegefeuer der Eitelkeiten
Fight Club
Findet Nemo
Fleisch
Fluch der Karibik (nur 1.)
Flucht nach Varennes
Forrest Gump
Four Lions (Terror-Satire)
Foxcatcher
Frankie and Johnny
French Connection
From Dusk till Dawn
Full Metal Jacket
Funny bones
Gallipoli
Gangs of New York
Garp und wie er die Welt sah
Gattaca
Gefährliche Freundin
Gefährliche Liebschaften
Gefühlt Mitte Zwanzig (2014, Stiller)
Genug gesagt (Gandolfini/Keener)
Gesetz der Rache (Butler/Fox)
Gesprengte Ketten
Getaway (1972, McQueen)
Gladiator
Gloria (Cassavetes)
Good bye Lenin
Good Fellas
Good Morning Vietnam
Good Will Hunting
Gottes vergessene Kinder
Gran Torino
Grand Budapest Hotel
Gravity
Haie der Großstadt
Hair
Halbe Treppe (Dresen)
Harold and Maude
Hautnah
Heat
Heavenly Creatures
Helden der Nacht – We Own the Night
Her (Spike Jonze, J. Phoenix)

Hero (Zhang Yimou)
High Noon
Hitch
Hotel Transsylvanien (Animation)
Ich – Einfach unverbesserlich (Animation)
Im Auftrag des Teufels
Im Jahr des Drachen
Im Juli
Im Rausch der Tiefe
In 80 Tagen um die Welt (2004)
In den Straßen der Bronx
In meinem Himmel (P. Jackson, 2009)
In stürmischen Zeiten
Inception
Inglourious Basterds
In the Line of Fire
Internal Affairs – Trau’ ihm, er ist ein Cop
Interview mit einem Vampir
Into the Woods (Fantasy mit Riesenbohne)
Invictus – Unbezwungen (Apartheid Rugby)
Jack und der Riesenpfirsich
Jackie Brown
Jarhead (Gyllenhaal)
Jerry Maguire
Joe Black
Kap der Angst (De Niro)
Kanonenboot am Yangtse-Kiang
Karniggels
Kids (Chloë Sevigny)
Kill Bill I und II
Kind 44
King of Comedy
King Kong (2005, Peter Jackson)
Klaus (2D- und 3D-Animationsfilm)
Klick (Click)
Klute
Kopf über Wasser
Kung Fu Hustle (Stephen Chow)
L.A. Crash
L.A. Story
La Grande Bellezza (Sorrentino)
La Luna (Bertolucci)
Lachsfischen im Jemen
Late Show (Dietl)
Lawless – Die Gesetzlosen
Lawrence von Arabien
Leaving Las Vegas
Lebe lieber ungewöhnlich
Leben und Sterben in L.A.
Lebenszeichen – Proof of Life
Lenny
Léon – Der Profi
Lissi und der wilde Kaiser (Animation)
Little Children
Local hero
Lone Survivor
Lost in Translation
Love Ranch
Love Story
Lucky Number Slevin
Lucky Luke (2009 mit Dujardin)
M.A.S.H.
Madagascar
Magnolia
Mamma Mia! (Musical)
Manche mögen’s heiß
Marathon Man
Mars Attacks!
Marschier oder stirb (Deneuve)
Match Point
Matrix
Meine Braut, ihr Vater und ich (Meet the Parents)
Men in Black I/II
Mephisto
Meuterei auf der Bounty
Midnight Express
Midnight Run
Michael Kohlhaas (2013, Mads Mikkelsen)
Mission (Joffé)
Mon belle Amour (1987, Geheimtipp!)
Monster AG
Moonrise Kingdom
Mord im Weißen Haus
Mortdecai
Mr. Jones
My fair lady
Mystic River
Natural Born Killers (Stone)
Night on Earth
Nightcrawler
Nikita
Nine (Musical, Day-Lewis, M. Cotillard)
No Country for Old Men
Nur die Sonne war Zeuge (Der talentierte Mr. Ripley)
Oben (Animation)
Ohne Limit
One Hour Photo
One Night Stand
Operation Finale (Eichmann-Entführung)
Operation: Kingdom
OSS 117
Out of Sight
Panic Room
Papillon
Paris, Texas
Percy Jackson – Diebe im Olymp
Perfect World
Phase 4
Piano
Pink Floyd – The Wall (teilw. Animation, Parker)
Platoon (Stone)
Pleasantville
Prêt-à-Porter
Pretty Woman
Prisoners (2013, Villeneuve)
Pulp Fiction
Quiz Show (Redford)
Rainman
Ran (Kurosawa)
Rango (Animation)
Ratatouille (Animation)
Raum (Room, 2015, Abrahamson)
Reine Nervensache
Reporter des Satans (Ace in the Hole)
Requiem for a dream (Aronofsky)
Reservoir Dogs
Return to Sender
Richy Rich
Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins
Robin Hood (2010)
Rocky Horror Picture Show
Ronin
Rosemaries Baby
Roxanne
Rufmord – Jenseits der Moral
Running Scared (2006)
Sabrina (beide Fassungen)
Salvador (Stone)
Scarface
Schlappschuß
Schtonk
Sea of love
Shang-High Noon
Sherlock Holmes (2009)
Shining
Short Cuts
Sicario
Sie küßten und sie schlugen ihn
Sieben
Sieben Leben
Silver Linings
Simone (S1m0ne)
Sin City
Singin’ in the Rain
Sinn und Sinnlichkeit
Sleepy Hollow
Sliver
Slumdog Millionär
Smokin‘ Aces
Snatch
Snitch (Dwayne Johnson)
Somewhere (Sofia Coppola/Stephen Dorff)
Sommersby
Sopranos
Source Code
Spanglish
Speed
Spider-Man
Spider Man: A New Universe (Animation)
Spiel mir das Lied vom Tod
Spy Kids (Familie)
Steiner – Das Eiserne Kreuz
Stolz und Vorurteil
Sunset Boulevard
Swimming Pool (2003, Ozon)
Syriana (Gaghan)
Tage wie dieser
Tagebuch eines Skandals
Tampopo
Tanz der Vampire
Taxi Driver
The American
The Art of War
The Ballad of Buster Scruggs (eigentl. nur 3 Episoden)
The Big Blue
The Big Lebowski
The Birdman of Alcatraz
The Cabin in the Woods (Horror)
The Cooler
The Death of Stalin
The Deer Hunter
The Jungle Book (Animation, 2016)
The Door in the Floor – Die Tür der Versuchung
The Drop – Bargeld (Gandolfinis letzter Film)
The Fan
The Favourite (2018, Lanthimos)
The Getaway
The Green Mile
The Guard
The Highwaymen
The Hit
The Impossible (Tsunami)
The Killing Fields
The Long Goodbye
The Place Beyond the Pines
The Player
The Raven
The Red Sea Diving Resort (Mossad/Sudan)
The Revenant – Der Rückkehrer
The Ring (Horror, Verbinski)
The Sisters Brothers (Western)
The Spy (Cohen/Syrien)
The Thief
The Village (2004, M. Night Shyamalan)
The voices
The Way We Were
The Wolf of Wall Street (2013)
Thelma & Louise
Theo gegen den Rest der Welt
There Will Be Blood
Things to do in Denver
Things We Lost in the Fire
Three Burials – Die drei Begräbnisse des
Three Kings (Jonze, Clooney)
Melquiades Estrada
Three Kings
Titanic
Todesstille
Tödliche Entscheidung – Before the Devil Knows You’re Dead (Seymour Hoffman)
Tödliche Versprechen – Eastern Promises
Tödliches Kommando – The Hurt Locker
Tootsie
Top Gun
Toy Story
Traffic – Macht des Kartells (Gaghan/Soderbergh)
Troja
Tropic Thunder
True lies
True Romance
Truman Show
… und dann kam Polly
Unter Wölfen (Neeson)
Unterwegs nach Cold Mountain
Up in the Air (Reitman)
Valmont
Vanilla Sky
Verliebt in eine Hexe
Verrückt nach Mary
Vicky Christina Barcelona
Vier Hochzeiten und ein Todesfall
Volver
Vom Suchen und Finden der Liebe (Dietl)
Wag the dog
Wall Street (1987) (Stone)
WALL·E (Animation)
Wege zum Ruhm
Wenn die Gondeln Trauer tragen
Wenn der Postmann zweimal klingelt (1981)
West side story
White men can’t jump (Weiße Jungs…)
White Nights – Die Nacht der Entscheidung
Wie im Himmel (Schweden 2004)
Wie ein wilder Stier (Raging Bull)
Wild at Heart
Wilde Kreaturen
Wild Wild West
Willkommen bei den Sch’tis
Willkommen Mr. Chance (Being there)
Wir können auch anders …
Wolf
Yakuza (Pollak)
Yesterday (2019)
Zeit der Unschuld
Zero Dark Thirty
Zurück in die Zukunft
Ziemlich beste Freunde


Top 2019 / 2020

Die Kunst des toten Mannes (Velvet Buzzsaw, Dan Gilroy)
Fractured (Brad Anderson, Sam Worthington)

Naturfilme

  • Magie der Moore (Jan Haft)
  • Die Erde bei Nacht (als Film und als MiniSerie, Samira Whiley, Netflix)
  • Naturwunder Okawango (dreiteilig, Dereck und Beverly Joubert)
  • Eine Erde, viele Welten bzw. Planet Earth II (mehrteilig, David Attenborough, BBC)
  • Die Wasserwelt des Pantanal (Walter Köhler und Paul Reddish, Serie: Terra Mater, Staffel 3: Wildes Brasilien, Folge 4)

Zurück zum Anfang,
oder zu meinem alten Filmquiz.


Watchlist

Noch(mal) sehen. Fast alle bei Amazon Prime-Video für ca. 4 Euro erhältlich, fast keiner bei Netflix.

  • Verborgenes Feuer (1997 nochmal!)
  • Zettl (Dietl)
  • Giorgos Lanthimos: The Lobster (nochmal!), The Killing of a Sacred Deer, Alpis
  • Constantine (Keanu Reeves) 
  • Gemini Man (Ang Lee, Will Smith)
  • Broadway Therapy (Bogdanovich)
  • Ridley Scott: Alles Geld der Welt (Plummer statt Spacey), Die Duellisten (nochmal!)
  • Friedkin: Bug (Psychothriller), Killer Joe (McConaughey), Rules – Sekunden der Entscheidung (Krieg, S.L.Jackson, T.L.Jones)
  • Angel – Ein Leben wie im Traum (Ozon)
  • Żuławski: Possession (Horror), Nachblende (nochmal!), Die Treue der Frauen
  • Die Verachtung (Godard, nochmal!)
  • Gundermann (Dresen)
  • Schrader: Mishima (nochmal!), First Reformed
  • Norman (2016)
  • Steven Soderbergh: The Good German – In den Ruinen von Berlin, Contagion, No Turning Back
  • Mitternacht im Garten von Gut und Böse (Eastwood, Jude Law)
  • 1917 (Sam Mendes)
  • Get Out (Horrorkomödie, 2017, Jordan Peele)
  • Identität (Horrorthriller, 2003, James Mangold)
  • Drag me to Hell (2009, Grusel)
  • Let Me In (Grusel, nochmal!)

weitere…

  • Das brandneue Testament (gott lebt und wohnt in brüssel, nochmal!)
  • das letzte schweigen
  • kicking off
  • among ravens
  • youth in revolt
  • ich und Kaminski (Komödie, Brühl)
  • Arrival (Denis Villeneuve)
  • Job Killer (etwas älter)
  • Zurück im Sommer (Drama mit W. Dafoe)
  • it’s all about love (Phoenix, Penn)
  • Die Liebe der Charlotte Gray (Kriegsdrama)
  • Wim Wenders: Palermo Shooting
  • Secret agency
  • Osmosis Jones
  • Extrem… mit allen Mitteln
  • Virtuality – Killer im System
  • Battleship
  • Shooter (Wahlberg)
  • Street Kings (Ayer)
  • Schrei in die Vergangenheit (Figgis)
  • Creep (Horror)
  • Maps to the stars (2014) Cronenberg
  • Cold Water – Nur das Überleben zählt (Vincent Grashaw) ?!
  • Yves Saint
  • Act of Valor
  • The help (Rassenproblem)
  • Head in the clouds
  • Eagle vs shark
  • Hollow

Serien:

  • My Name Is Earl
  • The Company – Im Auftrag der CIA (Ridley & Tony Scott) (Nirgendwo verfügbar)
  • State of Affairs (US-Serie)
  • Philip K. Dick’s Electric Dreams (Serie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.