Mission Mittelstand. Das Strategie-Whitepaper zur Digitalen Transformation mittelständischer Unternehmen

Mit ihrer Risikobereitschaft und ihrem Engagement leisten mittelständische Unternehmer den wichtigsten Beitrag zu unserem Wohlstand und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland und Europa – und zwar nicht nur in den gewinnträchtigen Ballungsräumen, sondern flächendeckend, und das mit all der regionalen Vielfalt, die wir längst als selbstverständlich erachten.

Die Digitalisierung unserer Wirtschaft, als die eigentliche „Innovation“, um die es in diesem Whitepaper geht, ist für den Mittelstand von existentieller Relevanz. Jedoch steht das einzelne Unternehmen den Gefahren der Digitalisierung oft machtlos gegenüber und kann die Chancen alleine nicht nutzbar machen.

Mit der Mission Mittelstand wollen wir deshalb nun eine konkret unterstützende und gestalterische Rolle einnehmen und somit eine umfassende Orientierung vermitteln, um die gebotenen Schritte in die richtige Richtung zu gehen.

Erstellt im Mai 2017 ist Mission Mittelstand als feste Institution konzipiert, als kollaborative Plattform für ein langfristiges Netzwerk aus Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben, das
kontinuierlich ausgebaut
und weiterentwickelt
werden soll…

Es gilt sowohl Handlungsbedarf und Handlungsrahmen aufzuzeigen, als auch Handlungsempfehlungen zu bieten. Anhand diverser Best- (bzw. Worst-) Practice Beispiele, die von unseren „Kollaborateuren“ stetig ergänzt werden, wollen wir gemeinsam ein Gespür dafür entwickeln, was geht und wie es geht. Außerdem sollen die vielen, ganz bewusst sehr verständlich gefassten, Ausführungen und Beispiele als Inspiration und Anregung dienen, um unternehmerische Fantasien zu wecken und somit neue Denkmuster anzustoßen, um an der Transformation mitzuwirken und von ihr zu profitieren.

Aus Big Data wird Big Smart Data. Die wichtigsten Aspekte der Digitalen Transformation auf einen
Blick.
Accelerator-Effekt
Aus Big Data wird Big Smart Data. Die wichtigsten Aspekte der Digitalen Transformation auf einen
Blick. Mit zunehmender Computerisierung und immer schnelleren Übertragungsraten entstehen immer mehr Daten, die immer effizienter genutzt werden können, also immer „wertvoller“ werden –
dafür aber auch immer wertvoller für Cyber-Piraterie und -Terror. Grafik: Frank Jankowski (Copyright!)

Die gute Nachricht:
(eine schlechte gibt es nicht)

Digitalisierung ist kein Hexenwerk, sondern eigentlich nur, wie seinerzeit die Elektrifizierung, eine neue Form der Energie, der Mathematik, ein neues Hilfsmittel, ein neues Instrument für das Beziehungsmanagement, das, wenn man es sich zunutze macht, permanent neue, faszinierende Möglichkeiten und Chancen offenbart. Dabei sind Optimisten im Vorteil, die die Entwicklung als etwas Gutes bewerten, neugierig bleiben, mit Lust schauen, was da alles passiert.
Das Beruhigende:
Man kann in diesem global sich vollziehenden Prozess ständiger Veränderungen und Neuerungen ohnehin nicht alles erfassen und bewerten, geschweige denn beherrschen. Also bleibt auch den allercoolsten Silicon Valley-Nerds nichts anderes übrig, als sich aufs eigene Bauchgefühl zu verlassen – und einfach mitzumachen…

» Aller Anfang ist nicht schwer,
er ist analog «

Volker Gruhn, Adesso

Das ganze Whitebook habe ich hier bereitgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.